Bildungsweg

1975 - 1976: Universität Wien: Dolmetsch (Spanisch, Französisch)
1977 - 1985: Universität Wien: Medizin
1985:   Promotion zum Doktor der Medizin

Berufsweg

1988-1991:
02/07/1991: Ius practicandi als Arzt für Allgemeinmedizin
07/1991-07/1993: Stationsarzt in Abteilung für Interne Medizin/ Kaiserin Elisabeth Spital   
07/1991-07/1995: Leiterin der Akupunktur Ambulanz des Ludwig Boltzmann Instituts

Ausbildung in Komplämentärmedizin

1984-1987: Homöopathie-Ausbildung und freiwillige Mitarbeiterin im Ludwig Boltzmann Institut für Homöopathie -Spital Lainz/Wien
1985-1987: Akupunkturausbildung-Österreichische Gesellschaft für Akupunktur/ÖGA
1987-1988: Freiwillige Mitarbeiterin im Ludwig Boltzmann Institut für Akupunktur
1990-1991: Ausbildung in Neuraltherapie
Seit 1993: Diplom in Homöopathie und Akupunktur /Österreichische Ärztekammer
1994-1995: Ausbildung in Manualtherapie
Seit 1994: Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) in verschiedenen Instituten in China
seit 1995 selbstständig als Praktische Ärztin und Ärztin für Akupunktur und Homöopathie in Wien

Aktivitäten                        

Seit 1990: Dozentin für Akupunktur in der Österreichischen Gesellschaft für Akupunktur
Seit 1992: Dozentin für Akupunktur und Homöopathie in vielen österreichischen Spitälern
Seit 1992: Gast-Dozentin bei internationalen Akupunkturkongressen und CAM.
1996-1998: Zweite Redakteurin der Deutschen Zeitschrift für Akupunktur (DZA), Chefredakteur Prof. Dr. J. Bischko.
1998-2001: Redakteurin der Deutschen Zeitschrift für Akupunktur
Seit 2002: Gründungsmitglied der „Deutschen Gesellschaft für Akupunktur

Publikationen

Evemarie Wolkenstein:„Acupuncture and allergy", 8 th World Congr. on Pain Aug. 1996, Vancouver, Canada, S 249, Abstr.
Evemarie Wolkenstein:„Was leistet die Akupunktur in der Allergologie?", in: DZA 6, Jg. 39, S 124-126, Haug Verlag Heidelberg
Evemarie Wolkenstein:„Akupunktur und Schlafstörungen", in: DZA 1, Jg. 39, S 5-9, Haug verlag Heidelberg
Evemarie Wolkenstein:„Testmethoden, Umwelteinflüsse und Akupunktur", in: w.o., S 23-24
Evemarie Wolkenstein:„Akupunktur und Schlafstörungen", in: Akupunktur Theorie und Praxis, Heft 3, 24. Jg., S 155-157, ML-Verlag, Uelzen -Uni Vet Wien Report - Ztschr. d. Vet. med. Univ. Wien u. d. ges. d. Freunde d. Vet. med. Univ. Wien
Evemarie Wolkenstein, Horak F.: „Protektiver Effekt von Akupunktur gegenüber einer mittels Allergenprovokation induzierten Rhinitis“, in: w.b. 792, S 450-453
Evemarie Wolkenstein:„Akupunkturanalgesie bei IVF - Patienten“, in: w.b. 791, S 19-20
Evemarie Wolkenstein:„Statistische Auswertung der Wehendauer bei Primipara im Zeitraum 11/94-11/95“, in: w.b. 791, S 21
Evemarie Wolkenstein:„Statistische Therapieergebnisse von Asthma bronchiale und spastischer Bronchitis aus dem Jahre 1997“, in: w.b. 791, 4, Jg. 41, S 121-122
Evemarie Wolkenstein:"Evidence-Based Medicine - Perspektiven und Trends im neuen Jahrtausend"
in: Deutsche Zeitschrift für Akupunktur - DZA, Jg. 43, Haug Verlag, 1/2000
Nissel H., Evemarie Wolkenstein:„Die Zukunft der Akupunktur" In. Ganzheitsmedizin in der Zukunft, 104 –110 339) Nissel H.
Fink M, Wolkenstein E,Karst M,Gehrke A. "Acupuncture in chronic epicondylitis: a randomized controlled trial" - Rheumatology( Oxford)2002 Feb;41(2):205-9
3B ACUPUNCTURE AWARDS AUF WELTKONGRESS IN WASHINGTON VERGEBEN