GARDEROBE

Die Damen- und Herren-Garderoben bieten nicht nur Umkleidemöglichkeit, sondern sind auch mit Duschen ausgestattet. Auf die allgemein übliche Ausstattung mit Garderobekästchen haben wir bewusst verzichtet, stattdessen finden Sie bei uns die schlichte japanische Art der Raumgestaltung: Für Ihre Wertgegenstände stehen kleine Körbe bereit, die sie entweder zu ihrem Training mit nehmen oder auch an der Rezeption abgeben können.

die omin�sen K�rbchenIn Japan ist es üblich, seine persönlichen Gegenstände in kleinen Säckchen mit sich zu tragen oder diese im großen Ärmel des Kimonos zu verstecken.
Ein ungefragter Griff zu den persönlichen Wertgegenständen eines anderen wird in Japan dem direkten Griff ins Gesicht gleichgesetzt.

So verhält es sich im Übrigen auch mit den Visitenkarten. Falls Sie jemals von einem Japaner eine Visitenkarte bekommen, berühren Sie diese nur an den Rändern, und greifen Sie diese nie mit den Fingern an. Diese kommt dem Griff ins Gesicht gleich.