KENPO

Kampfstellung (monryubi-kamai) im Kenpo

Der Faustkampf des Bujutsu. Schläge, Tritte, aber auch Würfe sind Bestandteil dieser Disziplin. Geschwindigkeit ist oberste Voraussetzung.
Der Samurai wandte Kenpo immer in Verbindung mit Waffen an. Kenpo gilt als Grundlage der heutigen waffenlosen Tritt- und Faustkampfmethoden Japans, da der Ursprung dieser Disziplin im alten China zu finden ist. Nach Kontaktaufnahme Japans mit China um 500 n.Chr. wurde Kenpo langsam in das Land der aufgehenden Sonne überliefert .
Im Bujutsu ist Kenpo als Pendant des Jojutsu zu betrachten. Mit Fäusten gegeneinander anzutreten ist ebenso alt, wie mit Holzprügel aufeinander loszugehen.

Kenpo lehrt aufgrund der Anforderung des hohen Tempos, zielsicher und geschmeidig zu sein. Ein gutes Auge und Gefühl für Distanz sind hier wichtige Ziele der Erkenntnis. Kenpo hat wie Jojutsu die Notwendigkeit in minimaler Anzahl von Angriffen den Gegner zu besiegen, da am Schlachtfeld der Gegner entweder in voller Rüstung stand, oder eben das Schwert in Händen hielt. Der Samurai hatte daher nicht Barai-ukeviele Chancen erfolgreiche Treffer zu landen. Daher musste er äußerst präzise und genau die richtigen Schwachpunkte am Gegener treffen. Diese Punkte werden im japanischen "Kyusho" genannt. Das Schlagen auf diese nennt man "Atemi".

Wurde ein Schlag, Stoß oder Tritt präzise ausgeführt, hatte dies unmittelbare Folgen für den Getroffenen, was von Ohnmacht bis partiellem Versagen von Gliedmassen reichte.
Ein Gerücht sei hier ebenfalls aufgeklärt, nämlich dass es keinen Einzelschlag in jeglicher Kampfkunst gibt, der unmittelbaren zum Tode führt,wie die moderne Medizin in Kenntnis der menschlichen Anatomie gezeigt hat.

Auf höherem Niveau werden Wettkämpfe durchgeführt, welche dem Übenden am effizientesten vor Augen führen, welche geistigen und körperlichen Anstrengungen ein Faustkampf beinhalten. Diese gilt es zu verstehen und die Erfahrungen aus diesem Wettkampf auf die anderen Disziplinen umzulegen.

Equipment: Bujutsu-Trainingsgewand obligat
auf höheren Niveau: Hand- und Beinschutz für den Kampf