News

01.01.11 00:00 Alter: 2 Jahr(e)

Das neue Buch

Von: Institut Wolkenstein

Dieses Buch ist das Ergebnis einer sehr langen gemeinsamen Tätigkeit und Zusammenarbeit in unserer Ordination. Auf die immer wiederkehrenden und häufig gestellten Fragen unserer Patienten wollten wir ausführliche und klärende Antworten geben.

Jedes Jahr erscheinen neue Diäten und Gesundheitstipps, denen wir uns kaum entziehen können. (z.B .: 5 Stück Obst am Tag, noch mehr Milch und Light Produkte, regelmäßig fasten etc..) Durch diese oft sehr verwirrenden Angaben fühlen sich viele Menschen noch mehr verunsichert. Nicht jeder Tipp passt automatisch  zu jedem Menschen und das erklärt auch warum die „sogenannten Unverträglichkeiten“, wie Histamin-, Laktose- oder Fruktoseintoleranz, von Jahr zu Jahr ansteigen.

Das Ernährungsverhalten jedes Einzelnen sollte an die täglichen Anforderungen individuell angepasst sein. Es macht keinen Sinn, während eines „ Fulltime Jobs“ eine Fastenwoche einzulegen, oder sich im Winter nur von Obst  und Joghurt zu ernähren, aus der Angst heraus, einen Vitaminmangel zu erleiden.

Auch auf Fragen: “Warum bin ich so müde, unkonzentriert und gereizt, oder warum plagt mich so ein Heißhunger auf Schokolade“, gibt es Antworten in unserem Buch.

In allen Kulturen, egal ob im Osten oder im Westen gilt die Nahrung als wichtigste Energiequelle. Während in der chinesischen Ernährungslehre die qualitative Wirkung von Nahrungsmitteln im Vordergrund steht, bewerten wir im Westen zunehmend nach quantitativen Gesichtspunkten. Das heißt: bei uns ist die Qualität eines Nahrungsmittel abhängig von der Anzahl an Vitaminen, Mineralstoffen, Fetten, Kohlehydraten etc., die auch in Bedarfsfall künstlich zugesetzt werden. Geschmacksverstärker und Zucker werden zugefügt, um uns das Gefühl von scheinbarer  Qualität zu vermitteln.

Glauben sie wirklich, dass uns das gesund macht?

verlagmaudrich@facultas.at